Christlicher Verein Junger Menschen Düsseldorf e.V.

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26)








 

Ein 3-faches „Jubiläum“ in Belarus!

 

Dieters letzte Reise als Leitender Sekretär unseres CVJM nach Woloschin stand diesmal unter einem ganz besonderen Stern, denn es gab einiges zu feiern: 20 Jahre CVJM Woloschin

 

Dreizehn Personen, bestehend aus Mitgliedern der AG Vereine, Mitarbeitenden von deutschen Kreis- und Ortsvereinen, sowie Vorstandsmitgliedern des CVJM-Friedensnetzes, welches nebenbei in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag feiert, nahmen diesmal teil. Gefeiert wurde gemeinsam mit den Woloschinern nicht nur eine langjährige CVJM-Partnerschaft, sondern auch eine inzwischen enge deutsch-weißrussische Freundschaft, die es ohne das Friedensnetz vielleicht heute nie geben würde. 

 

Ein großer Moment für uns war der erneute Besuch des Dorfes Dory, in dem die deutschen Soldaten 257 Bewohner ermordeten, indem sie die Menschen in die Kirche einsperrten und diese danach in Brand setzten. Vor dem Mahnmal und den Mauerumrissen gab es eine bewegende Trauerzeremonie. Anschließend führten wir in der Schule eine Ausstellung durch mit dem Titel: „Dory – nur ein Ort von vielen“. Dass die Reise nicht nur des Gedenkens, sondern auch des Fröhlichseins dienen sollte, zeigte sich, als die Gruppe gemeinsam mitten im Wald ein Grillfest veranstaltete und für einen Moment die Vergangenheit vergessen ließ.

Einen ausführlichen Reisebericht findet Ihr unter http://www.cvjmfriedensnetz.de .

Es grüßt euch, Thomas Emde